Sale: 526 / Rare Books, May 30. 2022 in Hamburg Lot 289

 

289
Emil Nolde
Hamburg, Landungsbrücke, 1910.
Etching
Estimate:
€ 9,000 / $ 10,440
Sold:
€ 12,500 / $ 14.499

(incl. 25% surcharge)
Emil Nolde
Hamburg, Landungsbrücke. Orig.-Radierung. Signiert sowie links unten betitelt. Berlin, Genthe und Sabo 1910. Auf Velin (mit Wasserzeichen R.P. 1929). 31 : 41 cm. Papierformat 47,5 : 61 cm.

Eines von ca. 30 Exemplaren. Entstand während Noldes dreiwöchigem Hamburg-Aufenthalt. Der abermalige Abzug der Arbeit dokumentiert dessen besondere Wertschätzung durch den Künstler.

"Eines Tages hielt ich dieses Doppelleben nicht mehr aus. Was sollte ich in dem komfortablen Gasthaus tun, während doch mein ganzes Sinnen draußen in der brausenden Unruhe des Hafens lag? Ich packte alles zusammen und mietete mich in einer primitiven Matrosenschenke ein. Jetzt war ich mitten drinnen in meiner Welt, in der Umgebung, welche ich mit dem Stift festhalten wollte" (Emil Nolde, zit. nach: Hans Fehr, Emil Nolde, Ein Buch der Freundschaft, Köln 1957, S. 76).

- ZUSTAND: In guter Erhaltung. Verso am Oberrand an 2 Stellen auf Karton montiert. Mit sehr schwachem Lichtrand durch Passepartout-Ausschnitt. Winziger Einriß an der rechten Blattkante. - PROVENIENZ: Privatsammlung Rheinland. - Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

LITERATUR: Schiefler/Mosel/Urban R 139 III (von III).

One of approx. 30 copies. It was created during Nolde's three-week stay in Hamburg. The repeated print of the work documents its special appreciation by the artist. Orig. etching. Signed and titled lower left. Berlin, Genthe and Sabo 1910. On wove paper (with watermark R.P. 1929). 31 : 41 cm. Paper size 47.5 : 61 cm. - In good condition. Verso mounted in two small places at the top. Slightly sunned due to the passe-partout cut-out. Tiny tear on the right sheet edge.




289
Emil Nolde
Hamburg, Landungsbrücke, 1910.
Etching
Estimate:
€ 9,000 / $ 10,440
Sold:
€ 12,500 / $ 14.499

(incl. 25% surcharge)