Sale: 526 / Rare Books, May 30. 2022 in Hamburg Lot 75

 

75
Lyonel Feininger
Bauhaus-Postkarte Nr. 1, 1923.
Estimate:
€ 4,000 / $ 4,640
Sold:
€ 10,000 / $ 11.600

(incl. 25% surcharge)
Bauhaus-Postkarte Nr. 1

Lyonel Feininger
Ausstellung Bauhaus Weimar 1923. Postkarte. Farblithographie Stadt . Im Stein oben rechts signiert "Feininger" und im unteren Rand mit Schriftzug "Bauhaus=Ausstellung Juli=Oktober 1923", verso mit gedruckter Inschrift "Staatliches Bauhaus Weimar - Ausstellung 1923 Ende Juli - September 1923 Karte Nr. 1: Lyonel Feininger". 15,2 : 10,6 cm.

- Erste Bauhaus-Postkarte zur ersten Bauhaus-Ausstellung
- Gestaltet von Lyonel Feininger
- Seltene beschriebene und gelaufene Werbe-Postkarte
- Mit eigenhändigen Zeilen des Bauhaus-Künstlers Erich Dieckmann


Werbepostkarte zur ersten Bauhaus-Ausstellung, auf der Vorderseite mit Feiningers Farb- und Umrißlithographie Stadt in den Farben Gelb mit Blau gestaltet. Nummer 1 der Folge von insgesamt 20 Werbepostkarten, die anläßlich der Ausstellung von verschiedenen Bauhauskünstlern wie Kandinsky, Klee, Marcks, Moholy-Nagy, Schlemmer u. a. entworfen wurden. In der Ausstellung wurden erstmals die Arbeiten der 1919 gegründeten Hochschule gezeigt. Auch das Motiv der Karte Nr. 2 stammt von Feininger (Farblithographie Kirche) . - Eines der wenigen Exemplare der Bauhaus-Postkarten, die beschrieben und per Post verschickt wurden, und daher wohl noch ohne den Korrekturstempel zum verschobenen Datum der Ausstellung ("15. August bis 30. September"): Rückseite der Karte mit eigenhändigen, knappen Zeilen des Bauhaus-Künstlers und -Möbeldesigners Erich Dieckmann (1896-1944), datiert Weimar, 31. VIII. 1923, an seine Frau Katharina in Hamburg, die er zu besuchen plant. ".. Hoffentlich bekomme ich überhaupt Urlaub. Man will mich nicht fortlassen. Ich möchte an die Ostsee. Mecklenburger oder pommersche Küste. Hoffentlich habt ihr noch billige Karten gelöst, daß wir gleich weiterfahren können." - Erst zwei Wochen zuvor war das bedeutende Bauhaus-Musterhaus "Haus am Horn" in Weimar fertiggestellt worden, für das Dieckmann Speise- und Herrenzimmer entworfen hatte.

- ZUSTAND: Frankiert mit vier 2000 RM-Briefmarken, mit vier Poststempeln vom 31.08.1923, Weimar, diese auf der Vorderseite stellenw. minim. durchschlagend. Vorderseite minim. fleckig, linker Rand und untere linke Ecke mit wenigen kleinen Knickspuren, insgesamt sehr gut erhalten.

LITERATUR: Prasse Supplement II, 12.

Rare Bauhaus postcard, advertising the academy's first official exhibition in Weimar 1923. Lithograph "Stadt" printed in color by Lyonel Feininger. No. 1 and first card of 2 by Feininger of a series of 20 postcards which had been designed by Bauhaus artists like Farkas, Kandinsky, Klee, Moholy-Nagy, Schlemmer et al. - One of the very rare copies of the Bauhaus postcards which have actually been used and sent: with few autograph lines by Erich Dieckmann, Bauhaus designer for furniture, dated August 31st, 1923, writing from Weimar (where he has worked on the "Haus am Horn") to his wife in Hamburg with whom he is planning a trip to the sea. With four 2000 RM stamps, postmarked (minimally shining through on verso). - On recto minimally stained, left margin and lower corner with few small creases. Very well-preserved.(R)




75
Lyonel Feininger
Bauhaus-Postkarte Nr. 1, 1923.
Estimate:
€ 4,000 / $ 4,640
Sold:
€ 10,000 / $ 11.600

(incl. 25% surcharge)