Sale: 516 / Rare Books, May 31. 2021 in Hamburg Lot 14

 
14
Meinrad von Einsiedeln
Passio Sancti Meynrhadi martyris, 1496.
Incunabulum
Estimate:
€ 25,000 / $ 30,000
Sold:
€ 30,000 / $ 36.000

(incl. 25% surcharge)
Lot description
Gründer des Klosters Einsiedeln

Meinrad von Einsiedeln
Passio Sancti Meynradi. Mit Beigabe von Sebastian Brant. Basel, Michael Furter, 20. September 1496.

- Erster vollständiger und zugleich erster illustrierter Inkunabeldruck des seltenen Werkes
- Vita des heiligen Meinrad, ein Eremit, auf den die Gründung des Klosters Einsiedeln zurückgeht
- Prachtvoll illustriert mit 21 großen Holzschnitten
- Wohlerhaltenes Exemplar aus der Sammlung Otto Schäfer


Meinrad, Priester und Mönch auf der Reichenau, lebte seit 835 als Einsiedler im "Finstern Walde". Der Sage nach wurde er 861 von Räubern erschlagen, anschließend sollen zwei Raben die Mörder verfolgt und vor Gericht geführt haben. Am Ort von Meinrads Einsiedelei errichteten Benediktiner-Eremiten später das Kloster Einsiedeln.
Erste vollständige Ausgabe, in Latein herausgegeben von Sebastian Brant, wohl im Auftrag des Albrecht von Bonstetten, seit 1470 Dekan des Klosters Einsiedeln. Diesem wurde oft die Überarbeitung des Textes zugeschrieben, allerdings irrtümlich: Als Vorlage diente eine Handschrift des 12. Jahrhunderts aus der Stiftsbibliothek Einsiedeln. Zuvor erschienen gedruckt lediglich ein Auszug in Deutsch bei Bernard Richel um 1481/82 sowie ein um 1460 entstandenes Blockbuch mit zahlreichen Holzschnitten (vgl. Schreiber IV, 385-393), auf denen die Illustrationen der vorliegenden Ausgabe beruhen. "Die 21 Holzschnitte von 19 Stöcken, vielleicht vom Meister des Verardus, basieren auf denen des Blockbuches. Für die folgenden deutschen Ausgaben ließ Furter die Serie erweitern" (A. von Arnim). Mit sehr schönen Darstellungen aus dem Leben des Heiligen: Wanderung, Seereise, Bau der Zelle (mit Hilfe der beiden Raben, die später seine Mörder verfolgt haben), Versuchung durch den Teufel, Ermordung etc.

EINBAND: Pergamentband um 1900 mit Goldfileten, in moderner Halbmaroquin-Kassette. 4to. 21 : 15 cm. - ILLUSTRATION: Mit 21 großen Textholzschnitten (2 wdh.). - KOLLATION: 14 nn. Bll. Got. Type. 36-38 Zeilen. Mit roten Lombarden und Rubriken. - ZUSTAND: Titel gering fingerfleckig, sonst schönes und breitrandiges Exemplar. - PROVENIENZ: Titel im Unterrand mit zeitgenöss. klösterlichem Besitzvermerk: "pertinet in priori monastrii sancti bavonis" (dem heiligen Bavo geweihte Klöster finden sich vorwiegend in den Niederlanden und Belgien). - Slg. Otto Schäfer, OS 585, erworben 1967.
LITERATUR: Hain 12453. - GW M29714. - Goff P 142. - BMC III, 784. - BSB P-27. - Schramm XXII, S. 14 und 43. - Schreiber 4607. - Slg. Schäfer 232. - Hieronymus I, 62. - Fairfax Murray 384. - Vgl. Verfasserlex. I, 178 und VI, 319ff.

First complete and first illustrated incunabulum edition. With 21 splendid woodcuts depicting episodes from the life of Saint Meinrad, the founder of the Einsiedeln abbey. Fine and well-preserved copy from the collection O. Schäfer. Vellum with gilt fillets around 1900, in mod. half morocco case.(R)

14
Meinrad von Einsiedeln
Passio Sancti Meynrhadi martyris, 1496.
Incunabulum
Estimate:
€ 25,000 / $ 30,000
Sold:
€ 30,000 / $ 36.000

(incl. 25% surcharge)