Sale: 516 / Rare Books, May 31. 2021 in Hamburg Lot 35

 
35
Pierre Joseph Redouté
Choix des plus belles fleurs et des beaux fruits. 135 plates plus 5 loosened, 1827-33.
Estimate:
€ 25,000 / $ 30,000
Sold:
€ 30,000 / $ 36.000

(incl. 25% surcharge)
Lot description
Der Farbstich in Perfektion

Pierre Joseph Redouté
Choix des plus belles fleurs et des beaux fruits. Paris, E. Panckoucke [1827-33].

- Meisterwerk des wohl bedeutendsten Blumenmalers aller Zeiten
- Mit prachtvollen, von Hand überarbeiteten Farbstichen
- Neben den Rosen das schönste Blumenwerk Redoutés, das diesem häufig sogar vorgezogen wird


Pierre Joseph Redouté, auch der Blumen-Raffael genannt, entstammte einer flämischen Malerfamilie und ging 1782 mit seinem Bruder nach Paris, wo er stark von seinem Lehrer Gerard van Spaendonck beeinflußt wurde. Er perfektionierte die Technik des Farbstichs, die er während eines Aufenthalts in London erlernt hatte und auf meisterhafte Weise mit dem Farbdruck kombinierte. Von der Kaiserin Josephine, mit der Redouté seit 1798 in Verbindung stand, empfing er 1805 den Titel des Hof- und Blumenmalers. - Hier vorliegend die zweite oder dritte Ausgabe des berühmten Werkes, das seinen Ruhm als bedeutendster Blumenmaler festigte. Das Werk erschien zwischen 1827 und 1833 in 36 Lieferungen, unser Exemplar enthält auch den 1833 erschienenen Titel und Index. Da 14 Tafeln unnumeriert sind, was auf die erste Ausgaben hinweist, und die Papiere unterschiedliche Qualität aufweisen, handelt es sich hier vermutlich um ein Mischexemplar. Die Tafeln wurden in alphabetischer Reihenfolge arrangiert.
"Also a later edition, not dated, printed from the plates which have worn considerably, consequently with more handcoloring .. This later edition is sometimes found on a thick hard paper.. A superb work, one of the finest of all collections of flower prints, showing to full advantage the brilliancy of color printing; originally printed without text but in 1833 Table alphabetique was added, for the reason that several of the plates were incorrectly titled, some having only their common French names .. that in the later, Ernest Panckoucke edition, is arranged differently and so is the brief 'Introduction'. The five Camellia plates are among the finest of all plates of this flower; Redouté made only one other plate of a camellia" (Dunthorne).

EINBAND: Halblederband d. Zt. mit Carré-Rückenvergoldung und goldgeprägtem Rückentitel. 37,5 : 28,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 141 Farbstich-Tafeln mit Handretusche (von 144) nach P. J. Redouté, gestochen von Bessin, Chapuy, Langlois und Victor. - KOLLATION: 2 Bll. Titelei und 20 S. Tafelbeschreibung. - ZUSTAND: Fehlen 3 Tafeln (Amaryllis formosissima, La pêche und Gentiane sans tiege ). Unbeschnittene, verschieden stark gebräunte Papiere, stellenw. etw. stockfl., 1 Taf. mit kl. Randeinriß, 5 Tafeln lose (beschnitten) und verso mit Montierungsspuren. Einbd. berieben und etw. bestoßen (1 Ecke stärker), 1 Kapitalband angebrochen und gelockert.
LITERATUR: Léger S: 144 ff. - Dunthorne 235. - Stafleu/Cowan 8750. - Nissen 1591. - Pritzel 7456. - Sitwell/Blunt S. 129.

Masterpiece of the most famous floral painter ever. Second or third edition of the famous work that cemented his fame. The work was published in 36 deliveries between 1827 and 1833. Present with the title and index published in 1833. Since 14 of the plates are unnumbered, which indicates earlier editions, and the papers are of differing quality, the present work is probably a mixed copy. The panels were arranged in alphabetical order. With 141 (of 144) colored plates with hand retouching after P. J. Redouté, engraved by Bessin, Chapuy, Langlois and Victor. Contemp. half calf with gilt spine. - 3 plates are missing (Amaryllis formosissima, La pêche and Gentiane sans tiege). - Untrimmed, varying browned papers, in places slight foxing, 1 plate with small marginal tear, 5 plates loosened (cropped) and with traces of mounting on verso. Binding rubbed and slightly bumped (1 corner stronger), 1 headband broken and loosened.

35
Pierre Joseph Redouté
Choix des plus belles fleurs et des beaux fruits. 135 plates plus 5 loosened, 1827-33.
Estimate:
€ 25,000 / $ 30,000
Sold:
€ 30,000 / $ 36.000

(incl. 25% surcharge)