Sale: 509 / Rare Books, Nov. 30. 2020 in Hamburg Lot 69

 
69
AIZ
AIZ 1934-1936. 95 Hefte in 1 Band
Estimate: € 2,500 / $ 2,925
+
Lot description
John Heartfield

AIZ
Arbeiter Illustrierte Zeitung. 95 Hefte der Reihe. Berlin, Neuer Deutscher Verlag 1934-36.

- Einflußreiche wöchentlich erscheinende sozialistische Zeitschrift
- Mit 79 markanten Fotomontagen von John Heartfield, die häufig das Gräßliche, Verlogene und Absurde des Nationalsozialismus zeigen


Vorhanden sind die Hefte 30-52 des Jg. XIII (1934), die Hefte 1-16 und 30-52 des Jg. XIV (1935) sowie die Hefte 1-33 des Jg. XV (1936). - Mit den bekannten Fotomontagen John Heartfields, die zu seinen besten und bekanntesten Arbeiten gehören: Ein neuer Mensch, Herr einer neuen Welt - Nürnberg 60 Grad im Schatten - Goebbels Rezept gegen die Lebensmittelnot in Deutschland - Der Ehrendolch - Alle Mann anpacken - Übermensch in Nöten - Hurra, die Butter ist da! - Führerfahrt ins neue Jahr - Nach drei Jahren in der Zange! - Dr. Goebbels Heilsenf - Folgt dem Beispiel Spaniens! - Hitler erzählt Märchen II - Das tausendjährige Reich - Ein gefährliches Eintopfgericht - Sein Kampf mit seinem 'Kampf' - Keine Antwort ist auch eine Antwort.
"Die AIZ ist mehr als eine Chronik der Jahre von 1921 bis 1938 gewesen. Von ihr darf man mit Fug und Recht sagen, daß sie das ihre zur Zeitenwende beigetragen hat, die von den Arbeitern und Bauern Rußlands im Oktober 1917 eingeleitet wurde .. 1933 in Berlin verboten, setzte sie ihr Werk in Prag fort, wurde zu einer Tribüne der Volksfront gegen Krieg und Faschismus. Siebzehn Jahre hat die AIZ auf eine unvergeßliche Art über Leben und Kampf der Werktätigen berichtet" (Willmann Vorwort).
"Heartfield ist ein politischer Künstler, ein Politiker, der anstatt Reden zu halten oder Broschüren zu schreiben, mit Schere und Kleister arbeitet. Wenige haben so viel an politischer Aufklärung geleistet wie er. Seine Bildmontagen haben Inhalt, sie treffen den Gegner mitten ins Herz, sie packen die Masse" (Herzfelde S. 62).

EINBAND: Schlichter Halbleinenband (Orig.-Umschläge alle eingebunden). 38,5 : 27 cm. - ILLUSTRATION: Mit zahlreichen fotografischen Abbildungen und Illustrationen. - ZUSTAND: Heftreihenfolge teils verbunden. Papierbedingt leicht gebräunt, sehr vereinz. knapp beschnitten (mit geringem Buchstabenverlust), 3 Bll. mit Einriß (1 hinterlegt), 6 Bll. mit kl. Randläsuren, 1 Titelbl. tls. gelöst und mit Quetschfalte. Einband mit Gebrauchsspuren. Innen gut erhaltenes Exemplar.
LITERATUR: Maas I, 50ff. - Siepmann S. 290 und S. 144ff. - H. Willmann, Geschichte der AIZ 1921-1938. - Zu Heartfield: Herzfelde, John Heartfield. Leben und Werk. 1962 (mit zahlr. Abbildungen).
Angebunden 2 Bll. Vorwärts und 9 Doppelbogen Bunte Seiten .
Collection of 95 issues of the "Arbeiter-Illustrierte-Zeitung". Issues 30-52 of vol. XIII (1934), issues 1-16 and 30-52 of vol. XIV (1935) and issues 1-33 of vol. XV (1936). With numerous photographs and illustrations and 79 photomontages by John Heartfield. Contemp. half cloth (orig. wrappers bound in). - Partly misbound. Slightly browned due to the paper, very few leaves just trimmed (with little loss of letters), 3 leaves with tear (1 backed), 6 leaves with small marginal blemishes, 1 cover sheet. partly loosened and with publisher's creases. Binding with signs of use. Inside well-preserved copy.

 


Buyer's premium, taxation and resale right apportionment for AIZ "AIZ 1934-1936. 95 Hefte in 1 Band"
This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.

Differential taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 32 % buyer's premium
Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 32%, for the share above € 200,000: 27% buyer's premium
The buyer's premium contains VAT, however, it is not shown.

Regular taxation:
Hammer prices up to € 200,000: 25 % buyer's premium plus statutory sales tax Hammer prices above € 200,000: for the share up to € 200,000: 25%, for the share above € 200.000: 20% buyer's premium, each plus statutory sales tax

We kindly ask you to notify us before invoicing if you wish to be subject to regular taxation.

Resale right apportionment:
Objects made by artists who have not died at least 70 years ago are subject to a resale right apportionment of 2.4% including statutory sales tax.