Sale: 499 / Rare Books, July 06. 2020 in Hamburg Lot 182

 
182
Harmenszoon Rembrandt van Rijn
Selbstbildnis mit Barett, von vorn gesehen, 1634.
Etching
Estimate:
€ 6,000 / $ 7,020
Sold:
€ 18,125 / $ 21.206

(incl. 25% surcharge)
Lot description
Rembrandt Harmenszoon van Rijn
Selbstbildnis mit Barett, von vorn gesehen. Orig.-Radierung. 1634. Blattgröße 5,1 : 4,6 cm. Plattengröße 4,9 : 4,4 cm. Auf Bütten. An drei Seiten mit feinem Rändchen um den Plattenrand.

Einziger Zustand. Guter Abdruck des äußerst seltenen Blattes.

Das von Bartsch als "Rembrandt aux trois moustaches" und von Nowell-Usticke als "extremely rare" bezeichnete Blatt stellt den Meister im Jahre 1634 dar, dem Jahr seiner Eheschließung mit Saskia. Trotz der kleinen Fehlstellen an den rechten Ecken unseres Exemplares, verliert das Blatt nichts an seiner Faszination. Die Kreuzschraffuren geben der linken Gesichtshälfte und der Kinnpartie eine starke Plastizität. Obwohl die Augen offen und auf den Betrachter gerichtetet sind, zeigen sie auch eine große Verschlossenheit. Das kecke Barett und die seitlich fallenden lockigen Haare rahmen das entschlossene und zugleich verletzliche Gesicht ein.

- ZUSTAND: Am oberen Rand teils auf Plattenkante beschnitten, etw. fleckig, rechte Ecken mit Abriß (ohne Bildverlust), rückseitig mit Montierungsresten (2 à ca. 1 cm²).

LITERATUR: Bartsch 2. - White/Boon 2. - New Hollstein 133.

A rare and famous small self portrait. - Orig. etching. Partially trimmed at the upper edge of the plate, somewhat stained, right corners with tear (without loss of image), on the back with remnants of mounting (2 à approx. 1 cm²).R)

182
Harmenszoon Rembrandt van Rijn
Selbstbildnis mit Barett, von vorn gesehen, 1634.
Etching
Estimate:
€ 6,000 / $ 7,020
Sold:
€ 18,125 / $ 21.206

(incl. 25% surcharge)