Sale: 499 / Rare Books, July 06. 2020 in Hamburg Lot 271

 
271
Johann Elias Ridinger
Abbildung der jagtbaren Thiere, um 1740.
Estimate:
€ 3,000 / $ 3,480
Sold:
€ 2,500 / $ 2.900

(incl. 25% surcharge)
Lot description
Johann Elias Ridinger
Abbildung der jagtbaren Thiere mit derselben angefügten Fährten und Spuhren. Augsburg 1740.

Komplette Folge, eine der "werthvollsten Sammlungen unseres Künstlers" (Thienemann).

"A charming set. The addition of the spoors of each animal, carefully drawn from nature, makes this series also an instructive one" (Schwerdt). - Die Tafeln 1-20 mit Darstellung von Tieren in ihrer Umgebung, die Fährten jeweils in natürlicher Größe. Die übrigen drei Tafeln mit verkleinerten Abbildungen weiterer Fährten.

EINBAND: Halblederband des 19. Jhs. mit montiertem Deckeltitel. 49 : 35 cm. - ILLUSTRATION: Mit gestochener Titelvignette und 23 Kupfertafeln. - KOLLATION: 2 Bll. (Titel und erklärender Text) - ZUSTAND: Textbll. stockfleckig, Titel mit Wasserfleck, Tafeln im unteren Rand leicht fingerfleckig, verso oben links mit hs. Namensvermerk (nicht störend), Bindung beschädigt. Einbd. beschabt und fleckig. - PROVENIENZ: Mit hs. Besitzvermerk C. Jann, Hanau.

LITERATUR: Thienemann 195-235. - Nissen 3403. - Thiébaud 784. - Schwerdt III, 138.

Complete copy of the set, with engr. title vignette and 23 engr. plates by Ridinger. 19th cent. half calf with label on board. - The 2 text leaves foxed, title page with waterstain, plates slightly fingerstained in lower margin, otherwise well-preserved, binding damaged. Binding scraped and stained. - Plates with ms. ownership entry on verso at the top left, not shining through.

271
Johann Elias Ridinger
Abbildung der jagtbaren Thiere, um 1740.
Estimate:
€ 3,000 / $ 3,480
Sold:
€ 2,500 / $ 2.900

(incl. 25% surcharge)