Sale: 491 / Rare Books, Nov. 25. 2019 in Hamburg Lot 172

 
172
Matthäus Seutter
Atlas novus, 1731-1742.
Estimate:
€ 4,000 / $ 4,400
Sold:
€ 8,125 / $ 8.937

(incl. 25% surcharge)
Lot description
Matthäus Seutter
Atlas novus sive geographicae totius orbis faciem (Kupfertitel). Augsburg um 1731-1742.

Vollständiger Atlas aus dem Augsburger Verlag mit Himmels-, Welt- und Kontinentkarten.

Dem gedruckten Inhaltsverzeichnis am Ende der Einleitung Succincta manuductio nach an Kupfertafeln vollständiges Exemplar. Der schöne Kupfertitel (hier mit Darstellung einer gekrönten Frauenfigur auf einer Erdkugel sitzend, zu ihren Füßen gruppieren sich die Allegorien der Kontinente) in kraftvollem Altkolorit, die Karten mit verlagstypischem mehrfarbigen Flächenkolorit. Nahezu sämtliche Karten mit dem Hinweis auf Seutters Titel als Kaiserlicher Geograph ("Sac. Caes. Maj. Geogr.", um 1731-33 erteilt), jedoch noch ohne das kaiserliche Druckprivileg, das Seutter um 1740-42 erhalten hatte. - Mit der Himmelskarte Planisphaerium coeleste mit den Sternbildern der Nord- und Südhälfte, der Weltkarte in zwei Hemisphären Diversi globi terr-Aquei (mit 12 weiteren Globen und Sphären), den Kontinentkarten von Europa, Afrika, Asien und Nord- und Südamerika sowie Karten der europäischen Länder, darunter Spanien und Portugal, Italien, Frankreich, Großbritannien, Benelux, Deutschland und die Alpenländer, Böhmen, Preußen (mit Porträt Friedrich Wilhelms I.), Griechenland und Balkan, Skandinavien, ferner Teilkarten von Deutschland und Karten des Russischen und Türkischen Reiches und des Heiligen Landes. Die Kartuschen meist mit reichem figürlichem und allegorischem Beiwerk und Wappen, die Karten vereinz. mit kl. Teilkarten und -plänen (die Karte von Holland Belgium Foederatum z. B. mit kl. Insetkarte India orientalis von Südostasien und den Pazifikinseln) oder Szenen (die Karte der Schweiz Nova totius Helvetiae z. B. mit Darstellungen vom Bergbau, Ansicht von Teufelsbrücke und Drachenstein, Rheinfall bei Schaffhausen mit Schloß Laufen, Gletscher, Beispielen prähistorischer Versteinerungen u. a., die Karte von Sizilien mit kl. Ansicht des Hafens von Messina und vom Aetna). Lose beiliegend die Karte Theatrum Belli Rhenani von J. B. Homann (nicht in Tafelzählung enthalten; mit Gebrauchsspuren).

EINBAND: Halblederband des späten 18. Jhs. mit mont. handschriftlichem Inhaltsverzeichnis. 54 : 35 cm. - ILLUSTRATION: Mit koloriertem illustriertem Kupfertitel, gestochener Textvignette und 50 doppelblattgroßen kolorierten Kupfertafeln und -karten. - KOLLATION: 3 Bll. - ZUSTAND: Fehlt der Drucktitel. Ränder leicht fleckig und tlw. mit kleineren Einrissen, 1 Karte mit größerem Fettfleck in der Darstellung, ca. 10 Karten (darunter die Himmelskarte, Europa, Asien und Amerika) unten mit teils längeren Einriß der Mittelfalte (überwieg. hinterl.). Insgesamt gut erhaltenes Exemplar. Einband mit Gebrauchsspuren.

LITERATUR: Sandler S. 14f. - Phillips/Le Gear 593 (mit 49 Ktn.).

Complete copy according to the index at the end of the preface. With colored engr. title, engr. vignette and 50 doublepage col. engraved plates and maps. Later half calf with ms. index mounted on front board (with traces of use). - Lacking the print title. Margins slightly stained and partly with small tears, 1 map with larger fat stain in illustration, about 10 maps with mostly repaired split to bottom of centrefold (amongst others the celestial chart and the contintents Europe, Asia and America). Overall well-preserved copy.

172
Matthäus Seutter
Atlas novus, 1731-1742.
Estimate:
€ 4,000 / $ 4,400
Sold:
€ 8,125 / $ 8.937

(incl. 25% surcharge)