Sale: 482 / Rare Books, May 27. 2019 in Hamburg Lot 306

 
306
Friedrich II. der Große
3 Briefe, 1739-63.
Estimate:
€ 1,200 / $ 1,320
Sold:
€ 1,107 / $ 1.217

(incl. 23% surcharge)
Lot description
Friedrich II., der Große (1712-1786)
3 Briefe mit Unterschrift "Frederic" bzw. Paraphe "Fch". Berlin und Leipzig 1739-1763. Zusammen 1 1/3 S. Je ca. 23-24 : 18-19 cm.

Zwei Schreiben als Kronprinz bzw. aus der Anfangszeit seiner Regentschaft, sowie ein späterer Brief in Französisch.

Unter anderem an den Kammerpräsidenten Heinrich Christoph von Katte ("Bester, besonders lieber Getreuer", 1675-1743) über die Versetzung dessen Sohnes (Karl Aemilius von Katte, 1706-1757) in das Dragonerregiment von Möllendorff und die Beförderung zum Major "um euch eine Marque Meiner Euch zutragenden Gnad .. meine erkenntlichkeit wegen seiner [des Sohnes] bezeigten Devotion zu geben" (Berlin, 23.XII.1741). - Von Katte war ein Verwandter von Friedrichs Jugendfreund Hans Hermann von Katte, der bekanntermaßen 1730 nach einem gescheiterten gemeinsamen Fluchtversuch hingerichtet worden war. - Das Schreiben vom 31.XII.1739 an den Freiherrn Christoph Ludwig von Oberg, ferner das in Französisch verfaßte Schreiben (Leipzig, 16.I.1763) an den britischen Colonel Charles F. Beckwith, Kommandant einer britischen Legion in preuß. Diensten, die Münster besetzt hielt.

3 letters, signed "Frederic" resp. "Fch". Berlin and Leipsic 1739-1763 (1 letter in French), mainly to military staff. Altogether 1 1/3 pages.

306
Friedrich II. der Große
3 Briefe, 1739-63.
Estimate:
€ 1,200 / $ 1,320
Sold:
€ 1,107 / $ 1.217

(incl. 23% surcharge)