Sale: 445 / Rare Books, May 22. 2017 in Hamburg Lot 515

 
515
Friedrich Kallmorgen
Heranziehendes Wetter im Hamburger Hafen, 1898.
Oil on canvas
Estimate:
€ 8,000 / $ 8,800
Sold:
€ 7,200 / $ 7.920

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Heranziehendes Wetter im Hamburger Hafen. 1898.
Öl auf Leinwand.
Eder G 364. Rechts unten signiert und datiert "Fr. Kallmorgen 1898". 58,5 x 87,5 cm (23 x 34,4 in).

Frühes Hafenbild Kallmorgens.

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

AUSSTELLUNG: Friedrich Kallmorgen (1856-1924). Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Städtische Galerie Karlsruhe. 19. März bis 26. Juni 2016.

LITERATUR: Katalog der obigen Ausstellung. Petersberg (und Karlsruhe) 2016. Farbabb. S. 148.



Essay
Hervorragendes Werk des bedeutenden künstlerischen Interpreten des Hamburger Hafens und der Elbe. Obwohl in Altona geboren, gehören Hamburg und sein Hafen nicht zu den beliebten Motiven des jüngeren Kallmorgen. Seit 1882 ein erstes Bild und in den folgenden Jahren zu diesem Thema nur vereinzelt Werke entstehen, entdeckt der Maler seine Leidenschaft für Elb- und Hafenmotive erst kurz vor der Jahrhundertwende. 1899, sein Hauptsitz ist noch in Grötzingen/Karlsruhe, bezieht er eine Wohnung in der Hafenstraße St. Pauli, um das Hafenleben besser studieren zu können. In dieser Zeit schafft er auch das vorliegende, ganz charakteristische Werk, in dem sich zwei Eigenheiten aus seinem Motivkreis mischen, einmal Arbeit und Technik, verkörpert durch das Dampfboot im Vordergrund und die dahinter dampfende und voll mit Arbeitern besetzte Barkasse. Als weiteres Element spielt die meisterlich dargestellte Wetteratmosphäre über der Stadtsilhouette und dem Elbstrom eine nicht weniger wichtige Rolle. Beide Elemente verschmelzen zu einem faszinierendem Abbild des Hamburger Hafens.
515
Friedrich Kallmorgen
Heranziehendes Wetter im Hamburger Hafen, 1898.
Oil on canvas
Estimate:
€ 8,000 / $ 8,800
Sold:
€ 7,200 / $ 7.920

(incl. 20% surcharge)
 


More Images