Sale: 347 / Modern Art and Post-War, Oct. 24./25. 2008 in Hamburg Lot 928

 
Almir da Silva Mavignier - Komposition


 
928
Almir da Silva Mavignier
Komposition, 1956.
Oil on canvas
Estimate:
€ 12,000 / $ 14,280
Sold:
€ 47,580 / $ 56.620

(incl. 22% surcharge)
Lot description

Komposition. 1956/58.
Öl auf Leinwand.
Auf dem Keilrahmen signiert und mit der korrigierten Datierung "1956" bzw. "1958". Auf dem Rahmen mit einer Richtungsbezeichnung. 50 : 76 cm (19,6 : 29,9 in). 1954 entsteht in Ulm das erste Punktbild des Brasilianers Almir Mavignier - den Punkt begreift er als Energiepunkt, als Kraftpunkt konkurrierender Richtungen, er wird Ausgangspunkt und beherrschendes Thema seiner Kunst. Die Position des Punktes im Bild wird vom Künstler genau berechnet, die Farbe mittels eines Nagelkopfes angesetzt und hochgezogen. Das Ergebnis sind plastische, jedoch unterschiedlich hohe Farbkegel auf präzis konstruierten Feldern. Diese Farbkegel fangen das Licht ein, sie werfen Schatten, sie beunruhigen und beleben die Perfektion der mathematischen Konstruktion und lassen eine farbsatte Vibration entstehen. [NB]

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen (in den 1950er Jahren direkt vom Künstler erworben).

In Originalrahmen
Guter Gesamteindruck. Ecken minimal berieben. Partiell mit geringfügigem Craquelé, dort teils mit winzigen Farbverlusten.

928
Almir da Silva Mavignier
Komposition, 1956.
Oil on canvas
Estimate:
€ 12,000 / $ 14,280
Sold:
€ 47,580 / $ 56.620

(incl. 22% surcharge)