Sale: 334 / Old Masters and Art of the 19th Century/ Marine Ar, April 05. 2008 in Hamburg Lot 1227

 
Oltmann Jaburg - Zugeschrieben - Bark Mona (Anna)


 
1227
Oltmann Jaburg
Zugeschrieben - Bark Mona (Anna), 1895.
Oil on canvas
Estimate:
€ 5,500 / $ 6,545
Sold:
€ 4,320 / $ 5.140

(incl. 20% surcharge)
Lot description

Zugeschrieben - Bark Mona (Anna). Um 1895.
Öl auf Leinwand.
53 : 77 cm (20,8 : 30,3 in). Die eiserne Bark "Mona" (wohl von späterer Hand verändert in "Anna") wurde 1878 in Sunderland gebaut und 1893 von der Reederei J. H. Nicolai aus Brake angekauft. 1906 erfolgte der Weiterverkauf nach Norwegen, wo das Schiff erst 1927 außer Dienst gestellt und als Hulk weiterverwendet wurde. Unter der Flagge von Nicolai fuhr die Bark unter Kapitän G. Schwarting, für den das Bild gemalt sein dürfte und dessen Besitzvermerk sich auf dem Keilrahmen befindet. Malweise und andere Merkmale wie Details am Schiff und die meist von Jaburg verwendete Hintergrundkulisse einer Steilküste verweisen auf Jaburg, der seine Werke häufig nicht signiert hat. Oltman Jaburg, zwischen ca. 1850 und 1885 in Bremen und Vegesack tätig, gilt als einer der bekanntesten deutschen Schiffsporträtisten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, meist stellt er die Segelschiffe unter vollem Tuch dar, seine Palette erscheint vielfältig in frischen, hellen Farben. [UB]
EXPERTISE: Laut freundlicher (mündlicher) Auskunft von Dr. Jürgen Meyer (2007 verstorben) handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um ein Werk von Oltmann Jaburg
PROVENIENZ: Gerhardt Schwarting mit Adresse Leesumer Str. 157 (Zeitweise Kapitän der Bark).
Privatsammlung Norddeutschland.

Im Randbereich einige Farbverluste. Eine größere Hinterlegung am Bugsprit, dort vermutliche einige Retuschen. Möglicherweise neuer Firnis.

1227
Oltmann Jaburg
Zugeschrieben - Bark Mona (Anna), 1895.
Oil on canvas
Estimate:
€ 5,500 / $ 6,545
Sold:
€ 4,320 / $ 5.140

(incl. 20% surcharge)