Sale: 334 / Old Masters and Art of the 19th Century/ Marine Ar, April 05. 2008 in Hamburg Lot 1207

 
Pieter Bruegel d. Ä. - Nach - Bewaffneter Viermaster, in See stechend


 
1207
Pieter Bruegel d. Ä.
Nach - Bewaffneter Viermaster, in See stechend, 1560.
Engraving
Estimate:
€ 2,000 / $ 2,380
Sold:
€ 3,120 / $ 3.712

(incl. 20% surcharge)
Lot description

Nach - Bewaffneter Viermaster, in See stechend. Um 1560.
Kupferstich von Frans Huys (1522-1562) nach Bruegel.
Bastelaer 102. Lebeer 45. Müller/Kaschek 45. In der Platte monogrammiert "FH[uys]" und signiert. Im Unterrand bezeichnet "cum privileg". Vorzüglicher klarer Druck mit etwas ungleichmäßigem Rändchen um die Einfassungslinie. Auf Bütten (mit zwei angeschnittenen Wz.). 22,2 : 28,7 cm (8,7 : 11,2 in). Papier: 22,8 x 28,9 cm (8,9 x 11,3 in). In Antwerpen gestochen von Frans Huys für Hieronymus Cock, der die meisten Bruegel-Kupferstiche verlegte. Bei der Stadt im Hintergrund handelt es sich wahrscheinlich um Vlissingen am Ausgang der Westerschelde.

Aus der zehnteiligen Folge mit Segelschiffen

Ansprechender Gesamteindruck. Mittlere vertikale Knitterspuren, eine weitere diagonale Knickspur geglättet. Zwei schwache Braunflecken recto, davon einer mit kleiner Beschabung mittig. Wenige winzige Fleckchen im Randbereich, ein größerer Braunfleck verso, recto kaum sichtbar. Am oberen Rand ein Einriss (ca. 1 cm). Eine Ecke etwas berieben und knittrig. [UB]

1207
Pieter Bruegel d. Ä.
Nach - Bewaffneter Viermaster, in See stechend, 1560.
Engraving
Estimate:
€ 2,000 / $ 2,380
Sold:
€ 3,120 / $ 3.712

(incl. 20% surcharge)