Sale: 340 / Rare Books, May 19./20. 2008 in Hamburg Lot 904

 
Karl Hubbuch - Bildbrief. 1930

904
Karl Hubbuch
Bildbrief. 1930
Estimate:
€ 800 / $ 880
Sold:
€ 1,440 / $ 1.584

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Hubbuch, Karl, Graphiker und Maler, 1891-1979. Eigh. Brief m. U. und Orig.-Federzeichnung.O. O. u. D. (um 1930). 1/4 S. 4to.
An seine damalige Schülerin und spätere Frau Ellen Adam-Falk. "Merkwürdig - manchmal habe [ich] direkt ein zeichnerisches Mitteilungsbedürfnis - da bin ich richtig bablig und quatschig mit dem Stift - andermal wieder gar nicht - und jetzt scheint grad so eine Periode (eine unmitteilsame) zu sein / Aber als folgsamer 'Lehrer' weiß ich was sich 'gehört'! Also Sie sollen nicht zu kurz kommen / Metz war wunderschön - es wirds aber nicht mehr allzulange sein - die Franzosen (eigentlich billigen algerischen Arbeiter) haben schon die Spitzhacke in der Hand! ..." - Die schöne Federzeichnung (ca. 21 : 20,8 cm) mit Ansicht der Kathedrale von Metz. - Unterrand und die ganze Rückseite mit einem späteren Schreiben seiner Frau Ellen an ihn, geschrieben wohl ein oder zwei Jahre nach ihrer Heirat 1940. Hubbuch hatte 1933 Berufsverbot erhalten und arbeitete Anfang der vierziger Jahre als Uhrenschildmaler im Schwarzwald. Das sehnsuchtsvolle Schreiben über familiäre Neuigkeiten u. a.

904
Karl Hubbuch
Bildbrief. 1930
Estimate:
€ 800 / $ 880
Sold:
€ 1,440 / $ 1.584

(incl. 20% surcharge)