Sale: 330 / Modern Art / Post-War, Dec. 05. 2007 in Munich Lot 10

 
Karl Deppert - Chorknaben


 
10
Karl Deppert
Chorknaben, 1932.
Oil on canvas
Estimate:
€ 2,000 / $ 2,400
Sold:
€ 3,600 / $ 4.320

(incl. 20% surcharge)
Lot description

Chorknaben. 1932.
Öl auf Leinwand.
Im Oberrand mittig monogrammiert und datiert. 75,5 x 62 cm ( 29,7 x 24,4 in). [KR]

Karl Deppert beginnt 1914 eine Ausbildung als Theatermaler, die durch seine Einberufung zum Kriegsdienst 1917 jäh unterbrochen wird. 1920-22 ist er Meisterschüler an der Karlsruher Akademie, wo er sich vor allem den druckgrafischen Techniken widmet. Es entstehen erste Grafik-Zyklen von expressiver Sprengkraft und programmatische Antikriegsbilder. 1928 stellt sich öffentliche und finanzielle Anerkennung ein - Deppert kann ausstellen, verkauft Werke in öffentliche und private Sammlungen und erhält ein Stipendium des Hessischen Staates. 1933 wird er mit Ausstellungsverbot belegt, seine Werke gelten als wehrkraftzersetzend und "entartet". 1944 verliert der Künstler bei der Bombardierung Darmstadts fast sein gesamtes Frühwerk und hält die Zerstörung der Stadt in dem Bilderzyklus "Darmstädter Totentanz" fest. Sein expressiv-realistischer Stil erfährt im Spätwerk eine Vereinfachung der Linienführung hin zu einer beruhigten, zeitlos-klassischen Ausdrucksweise. Der Maler wird zu Lebzeiten mit mehreren großen Retrospektiven geehrt und erhält zahlreiche öffentliche Ehrungen.

Zustand: In guter Erhaltung.

10
Karl Deppert
Chorknaben, 1932.
Oil on canvas
Estimate:
€ 2,000 / $ 2,400
Sold:
€ 3,600 / $ 4.320

(incl. 20% surcharge)