Sale: 328 / Rare Books, Nov. 19./20. 2007 in Hamburg Lot 3

 
Hartmann Schedel - Buch der Chroniken ... 1496

3
Hartmann Schedel
Buch der Chroniken ... 1496
Estimate:
€ 10,000 / $ 11,000
Sold:
€ 24,000 / $ 26.400

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Schedel, H., Das buch der Croniken unnd geschichten mit figuren und pildnußsen von Anbeginn der welt biß auff dise unsere Zeyt. Mit 1 gefalt. Holzschnittkarte und ca. 1900 Textholzschnitten (tlw. wdh.) nach M. Wolgemut und W. Pleydenwurff. Augsburg, Joh. Schönsperger, 18. September 1496. Zeitgenöss. Kalbleder über Holzdeckeln mit Rollenpräg., Einzelstempeln und Streicheisenlinien. Kl.-Folio (302 : 208 mm). 322 (recte 317) num. Bll., 1 w. Bl., 11 nn. Bll. (Register; ohne d. l. w.). Got. Type. 2 Sp., 52 Zeilen.
Hain 14511 (abweich. Koll.) - Goff S 310. - BSB S-198. - Rücker S. 143. - Nicht im BMC. - Erste Ausgabe des sogenannten Kleinen Schedel von Schönsperger, weitaus seltener als die beiden vorhergehenden Groß-Folio-Ausgaben bei Koberger in Nürnberg. - Die am reichsten illustrierte Inkunabel überhaupt erschien erstmals 1493 auf Latein und nur sechs Monate später in deutscher Übersetzung. Der vorliegende Raubdruck von Schönsperger, eine Art 'Volksausgabe', enthält den Text in der Übersetzung von Georg Alt und verkleinerte Nachschnitte der Nürnberger Illustrationen. "Man kann den Raubdruck von Schönsperger - der übrigens später zum Hofdrucker Kaiser Maximilians I. aufstieg - nicht nur vom verlegerischen Standpunkt aus beurteilen. Es gibt auch einen kunsthistorischen Aspekt, der den Nachschnitten des Raubdrucks eine gewisse Eigenständigkeit zuspricht. Denn diese repräsentieren trotz Motivübernahme eine andere Stilrichtrung. Die 'Handschrift' des maßgeblichen der beiden Augsburger Zeichner, den wir namentlich nicht kennen, ist ausgesprochen malerisch, selbst im kleinen Format der zahllosen Halbfiguren. Daher erübrigte sich eine Kolorierung des Buches, die bei der Nürnberger Ausgabe noch einkalkuliert wurde." (Rücker) - Unter den Abbildungen sind die zahlr. Städteansichten von besonderem Interesse, da sich hier, neben bloßen Phantasieansichten, die ersten authentischen Ansichten deutscher Städte finden, darunter Augsburg, Bamberg, Breslau, Köln, Konstanz, Lübeck, München, Nürnberg, Passau, Prag, Regensburg, Salzburg, Ulm, Wien, Würzburg u. a. Erwähnenswert ferner die doppelblattgr. Deutschlandkarte am Schluß, die erste im Buchdruck erschienene Karte Mitteleuropas. - Bl. 219, 220, 259 sowie 313-317 falsch foliiert. Exemplar so komplett, fehlt lediglich das letzte weiße Bl. am Schluß des Registers. - Etw. wasserrandig, tlw. leicht gebräunt und gering fleckig, vereinz. mit meist hinterl. Eck- und Randläsuren, erste und letzte Bll. leicht wurmstichig, 1 Bl. mit größerem Eckabriß (gering Bildverlust); die Karte in der Mittelfalte durchgerissen (hinterl.; kl. Fehlstellen) sowie im Unterrand knapp beschnitten. Vereinz. alte Marginalien. Einbd. beschabt, Ecken und Kanten mit wurmbedingten Läsuren, Rücken an den Kap. mit Fehlstelle; Schließenreste. Insgesamt noch gutes, kräftig gedrucktes Exemplar mit breiten Rändern.
First edition of the so-called 'small Schedel' by Schönsperger in Augsburg, a pirate edition in a smaller size and with reduced woodcuts after Wolgemut and Pleydenwurff. In general the third edition of the famous chronicle, the second in German. With 1 double-page woodcut map and ca. 1900 woodcuts in text (partly rep.), depicting, amongst others, numerous views, many of these are the first printed views of these towns and the earliest in exact topographic details. Contemp. roll-tooled calf. - Some waterstaining, partly slight browning and staining, here and there marginal defects (mostly rebacked), slight worming to first and last leaves, 1 leaf with large defective corner (small loss of printed matter), the map with torn centrefold (rebacked, small defective spots) and cropped close in lower margin; few early marginalia. Binding rubbed, edges with defects due to worming, spine ends with defective spot, front board with brass catches. In general good copy with broad margins.

3
Hartmann Schedel
Buch der Chroniken ... 1496
Estimate:
€ 10,000 / $ 11,000
Sold:
€ 24,000 / $ 26.400

(incl. 20% surcharge)