Sale: 300 / XXth Century Classics, June 02. 2006 Lot 327

 
Auguste Herbin - Nature morte aux deux citrones

327
Auguste Herbin
Nature morte aux deux citrones, 1909.
Oil on canvas
Estimate:
€ 9,000 / $ 9,900
Sold:
€ 16,065 / $ 17.671

(incl. 19% surcharge)
Lot description

Nature morte aux deux citrones. 1909.
Öl auf Leinwand.
Claisse 200. Links unten signiert. 55 x 46 cm ( 21,6 x 18,1 in).

PROVENIENZ: Collection Galerie Simone Heller, Paris.
Privatsammlung Süddeutschland.
Privatsammlung Deutschland.

Ausstellung: Grande rétrospective Herbin, Palais des Beaux-Arts, Brüssel, 1956, Nr. 5 (auf dem Keilrahmen mit dem Etikett).
Retrospektive Herbin, Freiburg im Breisgau, Kunstverein, 1958.
"abstraction-création", Auguste Herbin + Etienne Béothy, Galerie Bargera, Köln 1974, Kat.Nr. 4 (auf dem Keilrahmen mit dem Etikett).

Die strenge statische Ordnung, die in den späteren Bildern Herbins den kompositorischen Grundton bestimmt, kündigt sich bereits in den frühen Werken an. So auch in diesem Stillleben, das in seiner räumlichen Klarheit bereits in diese Richtung weist. Zusammen mit Gris, Braque und Picasso arbeitet er 1909 im Bâteau-Lavoir in Paris. Unter ihrem Einfluss gewinnt seine Malweise an ausdrucksstarker Kraft im Sinne eines malerischen Kubismus. Das Formengut wird vereinfacht und die Farbenwahl unterstützt einen klaren, ausdrucksvollen Malgestus. Doch kann sich Herbin von einer gewissen malerischen Interpretation nie lösen, die auch diesem frühen Stillleben eine gewisse Melancholie verleiht. Trotz der klaren räumlichen Disposition befinden sich alle Gegenstände in einem eigenartigen Schwebezustand, der sie voneinander isoliert, statt sie zu verbinden. [KD]

327
Auguste Herbin
Nature morte aux deux citrones, 1909.
Oil on canvas
Estimate:
€ 9,000 / $ 9,900
Sold:
€ 16,065 / $ 17.671

(incl. 19% surcharge)