Sale: 318 / Modern Art, March 30. 2007 Lot 315

 
Henry Moore - Reclining Figure

315
Henry Moore
Reclining Figure, 1975.
Gouache
Estimate:
€ 25,000 / $ 27,500
Sold:
€ 24,000 / $ 26.400

(incl. 20% surcharge)
Lot description

Reclining Figure. 1975/80.
Aquarell und Gouache über Bleistift- und Kreidezeichnung.
Gibson, Vol. 4, AG 75-81.1, HMF 75/80 (2). Rechts unten signiert. Auf Velin. 19,8 : 28,8 cm (7,7 : 11,3 in), blattgroß. Sowohl im bildhauerischen als auch im zeichnerischen Werk bilden die "Reclining Figures" einen bedeutenden Themenkreis, den Henry Moore immer wieder aufgegriffen hat. Der liegenden weiblichen Gestalt wird darin ein besonderer Rang zugedacht, hat doch Moore hier einen Typus geschaffen, der repräsentativ für sein Schaffen ist. Der Künstler sieht in seinen Liegenden nicht den verführerischen weiblichen Akt, denkt man beispielhaft an die Majas von Goya oder die Olympia von Manet, sondern greift auf das Bild der Urmutter, der Gäa, zurück. Schon die Proportionen der liegenden Figur, die Überbetonung des Schoßes, zeigen ein ganz anderes Wollen. Das Kreatürliche wird in den Vordergrund gerückt. Moore sieht Weiblichkeit im Sinne seiner ursprünglichen Bestimmung, als lebensspendendes Wesen, als Erhalterin und Bewahrerin der Schöpfung. [KD]
EXPERTISE: Mit einer Bestätigung von Ann Garrould, The Henry Moore Foundation, Much Hadham, vom 18. Oktober 1985. Die Arbeit ist dort unter der Archivnummer AG 75-81.1 registriert
PROVENIENZ: Galleria Cobra, Camerino 1981.
Galleria d'Arte Contemporanea, Salerno 1985.
Privatsammlung Italien.

In guter Erhaltung. Am Oberrand mit vier kleinen Einkerbungen wohl von der Bindung im Zeichenblock. Technikbedingt minimal wellig.

315
Henry Moore
Reclining Figure, 1975.
Gouache
Estimate:
€ 25,000 / $ 27,500
Sold:
€ 24,000 / $ 26.400

(incl. 20% surcharge)