Sale: 296 / Rare Books, Nov. 21./22. 2005 Lot 1107

 
Friedrich Schwinge - 41 Skizzenbücher + 3 Notizbücher. - Beigaben (22 Postkarten an Schwinge, 1 Schlaraffenpaß, 1 Katalog)


 
1107
Friedrich Schwinge
41 Skizzenbücher + 3 Notizbücher. - Beigaben (22 Postkarten an Schwinge, 1 Schlaraffenpaß, 1 Katalog)
Estimate:
€ 3,500 / $ 4,165
Sold:
€ 3,451 / $ 4.106

(incl. 19% surcharge)
Lot description
Schwinge, Friedrich Wilhelm, Landschafts- und Marinemaler, 1852-1913. 41 Orig.-Skizzenbücher und 3 eigh. Notizbücher, meist m. U. Aus den Jahren 1887-1912. Zus. ca. 1200 Bll. mit Hunderten von Bleistiftzeichnungen, ca. 40 Aquarellen sowie zahlr. eigh. Eintragungen. Überwieg. einheitliche HLdr. d. Zt. Quer-Kl.-8vo. 11,3 : 14 cm.
Wohl vollständiger Nachlaß der Skizzenbücher des Hamburger Marine- und Landschaftsmalers Friedrich Wilhelm Schwinge, in diesem Umfang einzigartige Sammlung der meist auf Reisen entstandenen Ansichten und Detailstudien. Enthalten sind Ansichten aus Holland, Norwegen, Schweden und Schottland sowie vor allem Ansichten norddeutscher Flachlandschaften und Küstengebiete, darunter zahlreiche Seestücke mit Detailstudien von Schiffen, Booten, verschiedenen Seegängen, Wolken, ferner Landschaften mit Gehöften oder malerischen Häusergruppen, Gebäude-, Baum- und Figurenstudien etc. Daß Schwinge die Skizzen nicht um ihrer selbst willen, sondern als Vorstudien zu größeren Arbeiten gezeichnet hat, geht aus den häufig anzutreffenden Bezeichnungen hervor: neben Farb- und Tonwerten, Licht und Schatten ("Wasser licht-grau und Schatten gegen die Sonne", "Segel gelbgrau"), Tageszeiten und ihre Stimmungen werden einzelne Gegenstände und ihre bildnerischen Eigenschaften benannt, oder auch - wie bei einigen Wolkenstudien - Abstufungen mit numerischen Werten beziffert. Insgesamt eine Art bildnerische Notation, die interessante Einblicke in das Handwerk eines Landschafters ermöglicht. Die Ansichten sind meistenteils mit Ortsangabe versehen und häufig auch datiert. Genannt werden Neumühlen, Övelgönne, Teufelsbrück, Finkenwerder, Blankenese, Sülldorf, Hamburger Hafen, Köhlbrand, Hiddensee, Keitum, Sylt, Dithmarschen, Lüneburg, Moorburg, Kahnsdorf, Rödersheim, Voss, Hardanger, Odde, Huseby, Peterhead, Cullen, Loch Carron, Dordrecht u. v. a. - Die hs. Eintragungen betreffen einzelne Motive, Auftragsarbeiten ("Heidemotive für Wien u. Berlin"), verkaufte Arbeiten (mit Preisen), Ausstellungen (z. B. Hamb. Kunsthalle am 15. März 1898 mit Skizze der aufgehängten Bilder), Zeichenmaterial, Ausgaben, Adressen, Termine, Abfahrtszeiten, Haushalterisches u. a., ferner einen kl. Aufsatz Ueber Farben. In den ersten 30 Skizzenbüchern (1887-1901) sind solche Eintragungen eher die Ausnahme, etwa ab 1901 kehrt sich dieses Verhältnis um und die hs. Notizen füllen die meisten Blätter, während Skizzen nur noch vereinzelt anzutreffen sind. Die 3 Notizbücher aus den Jahren 1900, 1905 und 1910 enthalten Eintragungen der oben genannten Art. - Zustand: Vereinz. etw. fleckig und verwischt, einige Bll. entfernt. Einbde. meist berieben und etw. angestaubt, Gelenke vereinz. schadhaft, 2 Deckel mit Fehlstelle. - Mehrere Beigaben, darunter Schwinges Schlaraffen-Paß und 18 Ansichtskarten an Schwinge.

1107
Friedrich Schwinge
41 Skizzenbücher + 3 Notizbücher. - Beigaben (22 Postkarten an Schwinge, 1 Schlaraffenpaß, 1 Katalog)
Estimate:
€ 3,500 / $ 4,165
Sold:
€ 3,451 / $ 4.106

(incl. 19% surcharge)