Sale: 288 / Old Masters and Modern Art/ Marine Art, Oct. 29. 2004 Lot 591

 
Horst Janssen - (Sich) Regen bringt Segen (Galerie am Mönchsteich)

591
Horst Janssen
(Sich) Regen bringt Segen (Galerie am Mönchsteich), 1992.
Watercolour
Estimate:
€ 11,000 / $ 12,100
Sold:
€ 11,349 / $ 12.483

(incl. 17% surcharge)
Lot description

(Sich) Regen bringt Segen (Galerie am Mönchsteich)
Aquarell und Bleistift, 1992 .
Im Unterrand signiert und betitelt, im linken Rand datiert bzw. bezeichnet "Wetterbericht 10.7.96 morgens Klaudia...". Auf glattem Karton. 50 : 27 cm (19,6 : 10,6 in), blattgroß.In der besonders farbfrischen und spontanen Arbeit lässt sich der Hamburger Künstler von der japanischen Landschaftsmalerei inspirieren. Schon in den frühen 1970er Jahren setzt sich Janssen mit den Arbeiten des japanischen Malers und Meister des Holzschnittes Hokusai auseinander, dem er schließlich einen Radierzyklus widmet. Der Einfluss dieser Kunst bleibt in Janssens Werk bestehen und vermischt sich mit surrealistischen Anklängen zu seinem eigenen unverkennbaren Stil. Die Landschaften bilden neben Janssens "Gespensterwelt" voller Fratzen und Dämonen einen weiteren Strang seines Schaffens, hier zeigt sich der "schöne" Janssen mit seinen glatten, elegischen Motiven aus der sinnlichen Welt der Natur (H.J. Künstler, Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst, Ausgabe 60, Heft 29, München 2002, S. 11). [AS]

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

Das Aquarell erschien zudem als Plakat mit Schrift für die "Galerie am Mönchsteich" im Verlag St. Gertrude GmbH, Hamburg

591
Horst Janssen
(Sich) Regen bringt Segen (Galerie am Mönchsteich), 1992.
Watercolour
Estimate:
€ 11,000 / $ 12,100
Sold:
€ 11,349 / $ 12.483

(incl. 17% surcharge)