Sale: 276 / Art of the 19th and 20th Centuries, Dec. 07. 2002 Lot 80

 
Georg Heinrich Crola - Schäfer mit seiner Herde bei Heimburg

80
Georg Heinrich Crola
Schäfer mit seiner Herde bei Heimburg, 1854.
Pencil drawing
Estimate:
€ 500 / $ 550
Sold:
€ 403 / $ 443

(incl. 15% surcharge)
Lot description

Schäfer mit seiner Herde bei Heimburg
Bleistiftzeichnung und wenig Tuschfeder, mit Weiß gehöht, 1854 .
Rechts unten signiert, datiert und bezeichnet: "Heimburg, d. 4.Aug. 1854. Abend 7 Uhr Crola". Auf stark gebräuntem Zeichenpapier. 15,5 : 22 cm (6,1 : 8,6 in), blattgroß.. Feinteilige Studie, die eine weiträumige Hügellandschaft mit einem Schäfer zeigt, der Himmel erscheint durch weiße Kreidezeichnung hervorgehoben. Crola, Schüler von Klengel und Schubert in Dresden wurde künstlerisch durch C. D. Friedrich und J. Chr. C. Dahl gefördert. 1830 bis 1838 lebte er in München, ab 1840 ließ er sich in Ilsenburg im Harz nieder. [UB]

PROVENIENZ: Privatsammlung Schleswig-Holstein.

80
Georg Heinrich Crola
Schäfer mit seiner Herde bei Heimburg, 1854.
Pencil drawing
Estimate:
€ 500 / $ 550
Sold:
€ 403 / $ 443

(incl. 15% surcharge)