Sale: 277 / XXth Century Classics and Munich School, Dec. 06. 2002 Lot 174

 
Mark Tobey - Red Trails


174
Mark Tobey
Red Trails, 1964.
Monotype
Estimate:
€ 7,500 / $ 8,700
Sold:
€ 8,625 / $ 10.005

(incl. 15% surcharge)
Monotypie mit Tempera, auf leichtem Velin, auf Karton kaschiert, 1964
Rechts unten signiert und schwer leserlich datiert. 49 x 69,5 cm (19,2 x 27,3 in), blattgroß. Karton: 51 x 71 cm (20 x 28 in).

PROVENIENZ: Ehemals Privatsammlung Zürich, Schweiz.

Für das Auge auf den ersten Blick chaotisch und verwirrend scheint das rote Liniennetz sich über den Bildträger zu ziehen, indem es seiner eigenen Intuition unwillkürlich folgt. Der Prozess des Malens wird bei Tobey durch die Konzentration auf die Kraft des Inneren gesteuert. Was wie ein Produkt des Zufalls aussieht, ist, ganz im Gegenteil, das Resultat eines meditativ-energetischen Vorgangs, den der Künstler ähnlich wie in der chinesischen Kalligrafie in skripturale Linien umsetzt. Tobey verbindet Punkt und Linie kompositorisch, indem er die Farbe auftropft oder stupft; dadurch entsteht ein nahezu tänzerischer, dynamischer Rhythmus in der Darstellung, die dem Betrachter stets neue Aspekte des Sehens erschließt. [DP]




174
Mark Tobey
Red Trails, 1964.
Monotype
Estimate:
€ 7,500 / $ 8,700
Sold:
€ 8,625 / $ 10.005

(incl. 15% surcharge)