Sale: 490 / Art of the 19th Century, Nov. 22. 2019 in Munich Lot 119001695

 
119001695
Francina Louise Schot-Martin
Stilleben mit toter Taube, Nach 1850.
Oil on canvas
Estimate:
€ 4,000 - 6,000

 
$ 4,400 - 6,600

+
Lot description
Stilleben mit toter Taube. Nach 1850.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert. 89 x 73 cm (35 x 28,7 in).

PROVENIENZ: Kunsthaus am Museum, Keulen, Auktion am 20.-23. März 1985, Los 1546.
Privatsammlung Berlin.



Essay
Die Apothekertochter Francina Louise Schot widmet ihr Schaffen der Porträt- und Stillebenmalerei. Diese traditionsreiche Bildgattung, die im Zeitalter des Barock wohl ihre höchste Ausprägung fand, erfreut sich im 19. Jahrhundert neuer Beliebtheit. Die Gruppierung verschiedener Früchte, Tiere und Objekte erfolgt dabei nach ästhetischen wie oftmals auch nach symbolischen Gesichtspunkten und strebt nach der möglichst täuschend echten Wiedergabe des Naturvorbilds. Das hier angebotene Jagdstillleben zeigt auf einem geschnitzten Holztisch mit Silberplatte und weißem Tuch ein wildes Arrangement aus weißen und roten Trauben, Pfirsichen, Artischoken, Disteln und Weinblättern, über denen ein erlegtes Rebhuhn von der Decke baumelt. In nahezu altmeisterlicher Manier bannt die Künstlerin, die 1847 zum Ehrenmitglied der Königlichen Akademie für Bildende Künste in Amsterdam ernannt wird, die Objekte auf die Leinwand. Besonders fein beobachtet sind die Lichtreflexe auf dem zarten Bauchgefieder des Rebhuhns, der glatten Oberfläche der prallen Weintrauben sowie der samtigen Struktur der Weinblätter. Durch das seitlich einfallende Licht und die kontrastreich nebeneinandergesetzten und doch sanften Farbübergänge wird das Volumen der Früchte und Blätter auf subtile Weise betont. Die Signatur des Werks mit "F.L. Martin née Schot" verweist auf einen Entstehungszeitpunkt nach der Heirat mit dem Direktor des Rotterdamer Tiergartens, Pierre Henri Martin, den Francina Louise Schot im Jahr 1850 ehelicht. [FS]
 


Buyer's premium, taxation and resale right apportionment for Francina Louise Schot-Martin "Stilleben mit toter Taube"
This lot can be purchased subject to differential or regular taxation.

Differential taxation:
Hammer prices up to € 500,000: 32 % buyer's premium
Hammer prices above € 500,000: for the share up to € 500,000: 32%, for the share above € 500,000: 27% buyer's premium
The buyer's premium contains VAT, however, it is not shown.

Regular taxation:
Hammer prices up to € 500,000: 25 % buyer's premium plus statutory sales tax Hammer prices above € 500,000: for the share up to € 500,000: 25%, for the share above € 500.000: 20% buyer's premium, each plus statutory sales tax

We kindly ask you to notify us before invoicing if you wish to be subject to regular taxation.

Resale right apportionment:
Objects made by artists who have not died at least 70 years ago are subject to a resale right apportionment of 1.5% plus statutory sales tax.