Sale: 330 / Modern Art / Post-War, Dec. 05. 2007 in Munich Lot 8

 
Ferdinand Carl Cürten - Badende


 
8
Ferdinand Carl Cürten
Badende, 1923.
Watercolour
Estimate:
€ 800 / $ 960
Sold:
€ 960 / $ 1.152

(incl. 20% surcharge)
Lot description

Badende. 1923.
Aquarell und Bleistift.
Rechts unten signiert und datiert. Auf festem Aquarellbütten 21,6 x 27,9 cm ( 8,5 x 10,9 in), blattgroß. [RS]

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Der in Düsseldorf geborene Maler Ferdinand Carl Cürten beginnt seine Ausbildung an der Kunstgewerbeschule und der Kunstakademie seiner Heimatstadt. In diesen Jahren werden seine Arbeiten noch vom rheinischen Impressionismus beeinflusst. Cürten wird 1919 Mitglied der Künstlervereinigung "Das Junge Rheinland", verlässt aber 1923 die Gruppe wieder und tritt der neu gegründeten "Rheingruppe" bei, die sich 1928 zur "Rheinischen Sezession" weiterentwickelt. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wird der Künstler zum Wehrdienst einberufen und nach Nordafrika geschickt. Cürten stirbt kurz nach Kriegsende am 30. Mai 1945 im Lazarett des Schloßes Amelunxen.

Zustand: In guter farbfrischer Erhaltung. Geringfügig angeschmutzt. Kanten unregelmäßig geschnitten. Ränder verso umlaufend mit Montierungsband.

8
Ferdinand Carl Cürten
Badende, 1923.
Watercolour
Estimate:
€ 800 / $ 960
Sold:
€ 960 / $ 1.152

(incl. 20% surcharge)