Sale: 330 / Modern Art / Post-War, Dec. 05. 2007 in Munich Lot 7

 
Georg Breitwieser - Großes Blumenstillleben


 
7
Georg Breitwieser
Großes Blumenstillleben, 1931.
Oil on canvas
Estimate:
€ 2,500 / $ 3,000
Sold:
€ 2,640 / $ 3.168

(incl. 20% surcharge)
Lot description

Großes Blumenstillleben. 1931.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten schwer leserlich monogrammiert und datiert. Auf dem Keilrahmen mit den Adressangaben des Künstlers. 130 x 100 cm ( 51,1 x 39,3 in).
Verso mit den Resten eines alten Etiketts, dort hs. bezeichnet. [RS].

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Nach einer Ausbildung zum Glasmaler ist Georg Breitwieser 1908-10 Schüler des Darmstädter Malers Adolf Beyer. 1910-14 studiert er an den Lehrateliers der Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt bei Friedrich Wilhelm Kleukens und nach dem Kriegsdienst bis 1921 bei Emil Doepler und Emil Rudolf Weiss an der Kunstschule des Kunstgewerbemuseums Berlin. Wieder nach Darmstadt zurückgekehrt, ist er dort Gründungsmitglied der Darmstädter Gruppe und gehört dort zu den wichtigsten Vertretern der Neuen Sachlichkeit. Breitwieser etabliert als einer der ersten Künstler die neusachliche Malerei und vertritt den sogenannten Darmstädter Stil - eine flächige Malerei in starker, an französischem Kolorit orientierter Farbigkeit, zu der auch unser Werk zählt.

Zustand: Guter Gesamteindruck. Mit schwachem Craquelé. Im Rahmenausschnitt unregelmäßig gebräunt bzw. angeschmutzt. Obere linke Ecke mit Spuren unregelmäßigen Firnisauftrages. Im unteren Bereich vereinzelt mit minimalen Bereibungsspuren.

7
Georg Breitwieser
Großes Blumenstillleben, 1931.
Oil on canvas
Estimate:
€ 2,500 / $ 3,000
Sold:
€ 2,640 / $ 3.168

(incl. 20% surcharge)