Sale: 298 / Sideways of the German Avantgarde, Dec. 05. 2005 Lot 44

 
Eugen von Kahler - Stillleben mit Büchern und Azalee


 
44
Eugen von Kahler
Stillleben mit Büchern und Azalee, 1911.
Oil
Estimate:
€ 4,000 / $ 4,800
Sold:
€ 4,165 / $ 4.998

(incl. 19% surcharge)
Lot description

Stillleben mit Büchern und Azalee
Öl auf Malpappe, um 1911
Cobarg Ö 107. Rechts unten monogrammiert. 70 x 50 cm ( 27,5 x 19,6 in).
Verso: Zwei Studien in Öl zu einem stehenden männlichen Akt, links daneben eine Fuß- und Unterschenkelstudie. [KD].

PROVENIENZ: Felix von Kahler (Bruder des Künstlers).
Privatsammlung Süddeutschland.

Ausstellung: Eugen von Kahler, Gedächtnisausstellung, Galerie Thannhauser, München 1921.

Der in Prag geborene Eugen von Kahler geht 1901 nach München, wo er zunächst an der Zeichenschule von Heinrich Knirr und dann an der Akademie bei Franz von Stuck 1905 sein Studium vollendet. Es folgen Aufenthalte in Berlin und Paris. In der französischen Metropole lernt er neben Hans Purrmann, Jules Pascin und Albert Weisgerber auch Elisabeth Epstein kennen, die ihn mit Wassily Kandinsky bekannt macht. Von Kahler ist auf der zweiten Ausstellung der "Neuen Künstlervereinigung München" und der ersten Ausstellung des "Blauen Reiters" vertreten, wo Kandinsky ein Gemälde von ihm erwirbt. Ab 1907 reist der Künstler nach Ägypten, Tunis, Algier und Spanien. Die Aufenthalte im Orient bedeuten für den Maler und Zeichner einen entscheidenden Wendepunkt. Die im Studium geübte Arbeit vor der Natur verschmilzt mit der inneren Erscheinungswelt zu einem ornamental-expressiven Stil. Von Kahlers späte Arbeiten weisen vorausblickend auf die danach aufkommende Ausdruckskunst hin. Sein früher Tod verhindert eine weitere Entfaltung seines vielversprechenden Talents.

44
Eugen von Kahler
Stillleben mit Büchern und Azalee, 1911.
Oil
Estimate:
€ 4,000 / $ 4,800
Sold:
€ 4,165 / $ 4.998

(incl. 19% surcharge)