Sale: 526 / Rare Books, May 30. 2022 in Hamburg Lot 12

 

12
Biblia latina
Biblia cum postillis Nicolai de Lyra, 1497und 1485.
Incunabulum
Estimate:
€ 15,000 / $ 15,600
Sold:
€ 20,000 / $ 20.800

(incl. 25% surcharge)
Bedeutende Bibel-Edition

Biblia latina
Biblia cum postillis Nicolai de Lyra. 4 Bände. Nürnberg, Anton Koberger 1497 und 1485.

- Vollständiges Exemplar der großen Edition bei Koberger
- Vierbändige Ausgabe mit Holzschnitt-Illustrationen
- Mit dem einflußreichen Kommentar von Nicolaus de Lyra
- Das nach Gutenberg größte und am häufigsten gedruckte Bibelprojekt
- Mit 3 eingemalten Schmuckinitialen auf Goldgrund


Nach der ersten Ausgabe von Herbort 1481 in Venedig, den Ausgaben von Nikolaus Jenson (Köln 1481) und Franciscus Renner (Heilbronn 1482-83) hatte Anton Koberger (1440-1513) den umfangreichen Text insgesamt viermal gedruckt. Vorliegend die Bände I-III im vierten (1497) und Band IV im ersten Druck (1485). Da die Texte dieser Drucke kaum voneinander abweichen, wurden häufig unterschiedliche Auflagen zusammengestellt und einheitlich gebunden.
Die Holzschnitte wurden erstmals in dem Koberger-Druck der Postilla von Nicolaus de Lyra (1481) verwendet und sind damit die ältesten Illustrationen der Offizin. Sie wirkten lange nach, vor allem in der Lutherzeit. Dargestellt sind die Arche Noah, die Bundeslade, der große Leuchter, die Gesetzestafeln, der Tempel Salomonis, der Hohepriester, astronomische Diagramme etc.

EINBAND: Einheitliche Kalblederbände des frühen 18. Jahrhunderts über Holzdeckeln mit reicher Blindprägung im spätgotischen Stil sowie mit Messingschließen. Folio. 34 : 24 cm (Bd. IV etw. abweichend: 32 : 22 cm). - ILLUSTRATION: Mit 38 Textholzschnitten, zahlreichen eingemalten roten Lombarden (Bde. I-III) bzw. doppellinigen roten Antiqua-Initialen (Bd. IV), teils mit auslaufendem Federwerk. Ferner mit einer 13zeiligen farbigen Eingangs-Initiale auf Goldgrund und je einer 4- und einer 5-zeiligen Initiale in Gold- und Farben, alle drei mit farbiger Akanthusbordüre mit Früchten und Goldpunkten am Rand. - KOLLATION: 424 nn. Bll.; 338 nn. Bll.; 317 nn. Bll. (ohne d. l. w. Bl.), 383 nn. Bll. (ohne das erste w. und die letzten 2 w. Bll.). - Got. Type. 2 Spalten, Text von Kommentar umgeben. - ZUSTAND: Vereinz. gering fleckig oder gebräunt, erste Bll. von Bd. I mit Feuchtigkeitsspur an der ob. Ecke, letzte Bll. von Bd. I und Bd. IV stärker wasserrandig, einzelne kleine Wurmspuren, wenige hinterlegte Einrisse oder Randläsuren. Einbde. stellenw. gering berieben, VGelenk von Bd. I brüchig, 2 Rücken mit kl. Fehlstelle an den Kap., Rücken von Bd. IV stilgerecht restauriert. - PROVENIENZ: Alle Bände auf dem Titelbl. mit hs. Besitz- und Kaufvermerk des Parochialmönchs Johannes Morser aus Kloster Santeins (Satteins): "Ex libris Joannis Morser parochi in Santeins", datiert 1717. Morser war es wohl auch, der die Bände einheitlich und im Stil des 15. Jahrhunderts binden ließ: Das fliegende Vorsatz des vierten Bandes enthält ein kalligraphisch verziertes Register von seiner Hand, ebenso die in diesem Band eingemalten roten Initialen. - Bd. I mit hs. Eintrag des 19. Jhs. zu Nikolaus von Lyra auf dem fliegenden Vorsatz.

LITERATUR: GW 4288 und 4294. - Hain/Cop. 3166 und 3171. - Goff B 613 und 619. - BMC II, 427 und 443. - BSB B-452 und 477.

Complete copy of the grand Koberger bible edition in four volumes with woodcut illustrations and the influential commentary by Nicolaus de Lyra. Uniform early 18th century calf bindings over wooden boards with rich late Gothic blind tooling and brass clasps. Folio. 34 : 24 cm (vol. IV somewhat differing: 32 : 22 cm). With 38 woodcuts in the text, numerous painted lombards (vols. I-III) and double-lined red antiqua initials (vol. IV), partly with penwork. Also with a 13-line color opening initial on gilt ground and with a 4- and a 5-line initial in gold and in colors, all three with color acanthus borders with fruits and gold dots in margin. 424 unnumb. ll.; 338 unnumb. ll.; 317 unnumb. ll. (without last blank leaf), 383 unnumb. ll. (without first and last two blank ll.). - Goth. type. 2 columns, text surrounded by commentary. - Minor isolated staining and browning, first leaves of vol. I with trace of damp in upper corner, last leaves of vol. I and vol. IV with stronger waterstains, isolated small traces of worming, a few backed marginal blemishes. Bindings slightly rubbed in places, front joint of vol. I brittle, 2 spines ends with small losses, spine of vol. IV restored in original style. (R)




12
Biblia latina
Biblia cum postillis Nicolai de Lyra, 1497und 1485.
Incunabulum
Estimate:
€ 15,000 / $ 15,600
Sold:
€ 20,000 / $ 20.800

(incl. 25% surcharge)