Sale: 491 / Rare Books, Nov. 25. 2019 in Hamburg Lot 334

 
334
Oskar Kokoschka
Folge von 10 Radierungen zu Kleists Penthesilea, 1970.
Portfolio
Estimate:
€ 1,800 / $ 1,980
Sold:
€ 1,875 / $ 2.062

(incl. 25% surcharge)
Lot description
Oskar Kokoschka
Graphikfolge zu Kleists "Penthesilea". Frankfurt, Edition de Beauclair 1970.

Eine der wenigen Radierfolgen Oskar Kokoschkas zu Kleists Penthesilea.

1 von 35 römisch numerierten Exemplaren der Extra-Suite zur Vorzugsausgabe von Oskar Kokoschkas großem Radierwerk zu Kleists Penthesilea ; auf eigens gefertigtem schweren Japanpapier der Edition de Beauclair mit deren Trockenstempel am linken unteren Rand. - Nach den Illustrationen zu den Fröschen des Aristophanes ist dies seine zweite große Radierfolge. Kokoschka thematisiert in den Blättern zu Kleists antikem Trauerspiel "die Tragik des Individuums, das von seinem Recht auf Selbstbestimmung, Freiheit, Irrtum bis zur äußersten Konsequenz Gebrauch macht." Dem Wortlaut des Textes folgend übersetzt er "den Duktus der Kleist´schen Sprache" mit großer Vehemenz in eine filmisch anmutende Bildfolge, die auch unabhängig vom Dichter eine große Wirkungskraft hat. (Verlagsankündigung)

EINBAND: Lose Blätter in Leinenmappe. 63 : 49,5 cm. - ILLUSTRATION: Folge von 10 signierten und numerierten Orig.-Kaltnadelradierungen von Oskar Kokoschka. Papierformat: 61 : 47,5 cm. - ZUSTAND: Schöne breitrandige Abzüge der Graphiken.

LITERATUR: Wingler/Welz 454-463. - Vgl. Spindler 40, 49.

One of the few etching series by Oskar Kokoschka for Kleist's 'Penthesilea'. 1 of 35 Roman numbered copies of the extra suite from the de-luxe edition. Loose sheets in cloth portfolio. 63 : 49.5 cm. Series of 10 signed and numbered orig. drypoint etchings by Oskar Kokoschka. Size of sheet: 61 : 47,5 cm. - Prints in fine and broad-margined impression.

334
Oskar Kokoschka
Folge von 10 Radierungen zu Kleists Penthesilea, 1970.
Portfolio
Estimate:
€ 1,800 / $ 1,980
Sold:
€ 1,875 / $ 2.062

(incl. 25% surcharge)