Sale: 421 / Rare Books, May 18./19. 2015 in Hamburg Lot 267

 
267
Niedersachsen
1 Bl. Manuskriptplan von Hannover. 1790/91., 1791.
Colored copper engraving
Estimate:
€ 1,000 / $ 1,140
Sold:
€ 2,400 / $ 2.735

(incl. 20% surcharge)
Lot description
Niedersachsen. - Hannover/Manuskriptplan. Plan der Königlich-Churfürstlichen Residentz-Stadt Hannover belegen im Fürstenthum Calenberg. Aquarellierte Federzeichnung von J. L. Hogrewe und G. J. du Plat, Hannover 1790-91. Ca. 67 : 100 cm.

Seltener handgezeichneter Plan von Hannover, aus 2 Bll. montiert, der den detaillierten Umbau der Befestigungsanlagen der Stadt nach Ende des Siebenjährigen Krieges zwischen den Jahren 1780 und 1790 zeigt. Nachdem sich die Anlagen bei der Besetzung der Stadt durch die französischen Truppen 1763 als militärisch nutzlos und eine bauliche Aufrüstung als zu kostspielig herausgestellt hatten, wurden sie geschleift oder im Rahmen stadtplanerischer Vorhaben umgebaut bzw. Gräben zugeschüttet. Nach Plänen des Generalleutnants Georg Josua du Plat (1722-95) und des Ingenieurhauptmanns Johann Ludewig Hogrewe (1737-1814) wurde so neues Bauland erschlossen, und es entstanden wichtige Straßen wie der Friedrichswall und Georgstraße. - Nach Nordnordost orientiert, von Hogrewe, Du Plat und dem damaligen Bürgermeister Ernst Anton Heiliger (1729-1803) der Stadt gegengezeichnet. Rechts eine ausführliche, römisch und arabisch durchnumerierte Legende mit den einzelnen Bauschritten. - Stellenw. gering fleckig, mit mehreren Falz- und Randeinrissen. Im Goldrahmen ansprechend unter Passepartout gerahmt.

267
Niedersachsen
1 Bl. Manuskriptplan von Hannover. 1790/91., 1791.
Colored copper engraving
Estimate:
€ 1,000 / $ 1,140
Sold:
€ 2,400 / $ 2.735

(incl. 20% surcharge)