Sale: 315 / Modern Art, June 12. 2007 in Munich Lot 129

 
Emil Nolde - Reiseimpression aus China


129
Emil Nolde
Reiseimpression aus China, 1913.
Watercolour
Estimate:
€ 15,000 / $ 16,950
Sold:
€ 27,600 / $ 31.187

(incl. 20% surcharge)

Reiseimpression aus China. 1913.
Aquarell.
Links unten signiert. Auf bräunlichem Japanbütten 26,7 x 34,5 cm ( 10,5 x 13,5 in), blattgroß.

Mit einer Foto-Expertise von Dr. Manfred Reuther, Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde, vom 27. Juni 2006

PROVENIENZ: Von der Mutter des Vorbesitzers direkt vom Künstler erworben.

LITERATUR: Emil Nolde. Welt und Heimat, 4. Auflage, Köln 2002, S. 40ff.

Die Aquarelle der großen Asienreise gehören zu den besten Arbeiten des Künstlers in dieser Technik. Gerade die Beschränkung auf das mitgeführte Material und die zeitlichen Begrenzungen, die sich im Zusammenhang mit der Reise ergeben, spornen Nolde zu Höchstleistungen an. Eine Konzentration auf wenige, aber wesentliche Merkmale der Komposition zeichnen diese Blätter aus. Wohl zunächst nur als Erinnerungsnotiz gedacht, erweisen sie sich in der Folge als das spontane und frische Erkennen einer Landschaftssituation, wie sie authentischer nicht sein könnte. Fast spielerisch nimmt Nolde hier Anregungen der chinesischen Tuschemalerei auf und verarbeitet sie in seinem Sinne. Diese Reiseblätter als Werkkomplex sind in ihrer künstlerischen Dichte einer der besonderen Höhepunkte im Gesamtœuvre des norddeutschen Meisters. [KD]

Zustand: Insgesamt minimal gebräunt. Ecken geringfügig unfrisch. Farben im oberen Bereich ein wenig geblichen. Rechte Darstellungshälfte mittig mit zwei kleinen Fehlstellen, fachmännisch restauriert.




129
Emil Nolde
Reiseimpression aus China, 1913.
Watercolour
Estimate:
€ 15,000 / $ 16,950
Sold:
€ 27,600 / $ 31.187

(incl. 20% surcharge)