Ketterer Kunst Logo

Search Lots

The international auction house for buying and selling of
John Piper

Biographies
John Piper

*  1903 Epsom/Surrey
† 1992 Fawley Bottom, Oxfordshire


John Egerton Christmas Piper, nannt John Piper, wird am 13. Dezember 1903 in Epsom geboren. 1926 bewirbt sich Piper am Royal College of Art in South Kensington. Jedoch wird er abgelehnt, da seine Fertigkeiten im Aktzeichnen nicht ausreichend erscheinen. Nach Aufnahme an der Richmond School of Art kann Piper später an das Royal College wechseln und studiert dort Malerei. Der Künstler lernt dort Charles Mahoney, Morris Kestleman und Tom Monnington kennen, die auf den Künstler großen Einfluss ausüben. Nach dem Studium verdient sich der Künstler seinen Lebensunterhalt hauptsächlich mit Kritiken. Piper schließt sich der Künstlergruppe um Ben Nicholson, Henry Moore, Howard Hodgkins und Barbara Hepworth an. Dadurch gelingt es Piper, Zugang zu einer Szene moderner Maler zu erhalten. Piper malt in der Kriegszeit Bilder von verfallenden Gebäuden. Auch nach dem Krieg bestimmt dieses Sujet John Pipers künstlerische Arbeit. Am 27. Juni 1992 stirbt John Piper in Fawley Bottom, Oxfordshire.